Na hör'n Sie mal II

Besondere Klänge

Mi 26.10.22
Hier gibt es keine Standards, hier ist alles immer neu: In der Kammermusikreihe des notabu.ensemble neue musik mutiert der Helmut-Hentrich-Saal zur Experimentierstube. Mal still und meditativ, mal bombastisch-mitreißend – ganz nah an den Musikerinnen und Musikern erlebt das Publikum die Grenzenlosigkeit zeitgenössischer
Klangsprachen. 30 Minuten vor jedem Konzert gibt es in der Einführungsreihe »Spacewalk« Gelegenheit, die Komponistinnen und Komponisten sowie die Werke des Programms vorab kennenzulernen.
Stefan OechsleKontrabassflöte
Roman YusipeyAkkordeon
Veronique de RaedemaekerVioline
Adya Khanna-FontenlaVioloncello
Adriana RolaoGitarre
Robert HP Platz
Più di sogno aus "Sonnengesang" für Kontrabassflöte
Maxim Kolomiiets
Feuer in deinen Augen für Akkordeon solo
Helmut Lachenmann
Toccatina. Studie für Violine solo
Jérôme Combier
Dog eat Dog für Violoncello solo
José Maria Sánchez-Verdú
Deploratio für Violoncello solo
Günter Steinke
"... kaum ein Hauch" für Kontrabassflöte solo
Francisco Coll
Rizoma für Violine und Violoncello
Tickets
  • Na hör'n Sie mal –
    neue Musik
  • 20:00 Konzertbeginn
  • Helmut-Hentrich-Saal
  • Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH