Song-Jin Cho

Zurückhaltender Star

Do 3.10.19
Große Fußstapfen sind es, in denen sich Seong-Jin Cho seit dem 1. Preis beim renommierten Chopin-Wettbewerb 2015 bewegt. Und er würde sich wünschen, eines Tages wie seine berühmten
Vorgänger Martha Argerich, Maurizio Pollini oder Krystian Zimerman nicht nur als „Chopin-Champion“ wahrgenommen zu werden, sondern einfach als herausragende Musikerpersönlichkeit.Tatsächlich ist der sensible und bescheidene Pianist auf dem besten Weg dahin: In seiner Heimat Korea ist er längst ein Star, und auch in Europa, wo er seit einer Weile lebt, wächst seine Anhängerschar kontinuierlich. Auf seine Debüt-CD bei der Deutschen Grammophon – natürlich mit Werken von Chopin – folgte ein Debussy-Album, das seine Studienzeit in Paris reflektiert. Mit dem fein abgestimmten Programm seiner neuesten Studio-Produktion gibt er endlich auch in der prestigeträchtigen „Piano Solo“-Reihe sein Debüt bei Heinersdorff.
Seong-Jin ChoKlavier
Wolfgang Amadeus Mozart
Fantasie d-Moll KV 397
Wolfgang Amadeus Mozart
Klaviersonate Nr. 3 B-Dur KV 281
Franz Schubert
"Wanderer-Fantasie" C-Dur op. 15 D 760
Alban Berg
Klaviersonate op. 1
Franz Liszt
Sonate h-Moll S 178
  • Piano Solo –
    Konzert Theater Kontor Heinersdorff
  • 20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Konzert Theater Kontor Heinersdorff GmbH