© Marco Borggreve

Genoveva

Schumanns psychologisches Meisterwerk und einzige Oper

Fr 2.6.23
Schumanns einzige Oper! Eine Fundgrube voll wunderschöner
Musik, die nie so recht das Tageslicht erblickt hat. Warum? »Genoveva« ist in dramatischer Hinsicht kein Geniestreich. Im Repertoire der Opernhäuser ist sie höchst selten zu finden. Dabei hat Schumann der Geschichte um die Gräfin von Brabant, die durch Standhaftigkeit ihr Leben, ihre Ehe und ihre Ehre rettet, faszinierende Farben gegeben. Er konnte sein unnachahmliches Talent zur musikalischen Seelenmalerei voll ausleben. Das Helsinki Baroque Orchestra musiziert zusammen mit dem Arnold Schönberg Chor und einem exzellenten Solistenensemble um Carolyn Sampson und Vesselina Kasarova diese Oper zum ersten Mal auf historischen Instrumenten.
Carolyn SampsonGenoveva
Marcel BeekmanGolo
Johannes WeisserSiegfried
Vesselina KasarovaMargaretha
Yorck Felix SpeerHidulfus
Cornelius UhleDrago
Helsinki Baroque Orchestra
Arnold Schönberg Chor
Aapo HäkkinenDirigent
Kristiina HelinVisualisierung
Robert Schumann
Genoveva. Oper in vier Akten op. 81

Gefördert durch die Freunde und Förderer der Tonhalle Düsseldorf

Tickets
  • Schumannfest –
    Romantisiere dich!
  • 20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH