Saul - Oratorium

So 31.10.21
Seit 1700 Jahren bereichert die jüdische Gemeinde das kulturelle Leben in Deutschland. Zum Jubiläumsjahr 2021 gedenken wir mit »Saul« Ferdinand Hiller, der als Sohn jüdischer Eltern das rheinische Musikleben Mitte des 19. Jahrhunderts stark geprägt hat und trotzdem lange Zeit vergessen war. Hillers Oratorium über den ersten König von Israel ist eine eindrucksvolle Parabel über das Leben und zeigt, wie toxisch Angst auf den Menschen wirken kann.
Thilo DahlmannSaul
Andreas PostDavid
Thomas BonniSamuel
Hanna HerfurtnerMichal
Elvira BillHexe
Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf
Dennis Hansel-DinarEinstudierung
Kölner Akademie
Michael Alexander WillensDirigent
Ferdinand Hiller
Saul. Oratorium für Soli, Chor und Orchester

Gefördert von »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«, der Kunststiftung NRW und dem Ministerium für Wissenschaft und Kunst des Landes Nordrhein-Westfalen

Tickets
  • Sternstunden –
    Sonderkonzerte der Tonhalle
  • 18:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH