Dvorák 7

Bedřich Smetana ist der Begründer einer tschechischen Nationalmusik. Dabei begann er erst als 37-Jähriger, ernsthaft tschechisch zu sprechen, schrieb aber drei Jahre später schon die Nationalopern „Die Brandenburger in Böhmen“ und „Die verkaufte Braut“. Der 17 Jahre jüngere Antonín Dvořák setzte sich ins von Smetana gemachte Nest, schrieb, sprach und träumte tschechisch und wurde auch ohne nationalstolze Werke der bedeutendste Komponist seiner Heimat.
Düsseldorfer Symphoniker
Pablo FerrándezVioloncello
Alpesh ChauhanDirigent
Bedrich Smetana
Ouvertüre zu "Die verkaufte Braut"
Antonin Dvorák
Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104
Antonin Dvorák
Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70
  • Sternzeichen –
    Die Düsseldorfer Symphoniker im Konzert
  • 19:00 StarTalk
    20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf