Haydn "Die Schöpfung"

Kein Mahler im Mahler-Zyklus? Adam Fischer hat sich entschlossen, nach den übergewichtigen Mahler-Symphonien 3 und 8 auch Haydn einmal großen Platz einzuräumen. "Die Schöpfung" ist ein Kernwerk der Klassik, sie zählt zum kulturellen Gedächtnis. Wir kennen sie, auch wenn wir sie nie gehört haben. Mit der leichtfüßigen Sängerbesetzung kommt auch der relativ große Orchester- und Chorapparat dem Fischer-Haydn-Originalklang nahe. Besondere Freude für die Symphoniker: Mit der "Schöpfung" geht es zum traditionellen Neujahrskonzert nach Budapest.
Düsseldorfer Symphoniker
Fatma SaidSopran
Uwe StickertTenor
Miklós SebestyénBass-Bariton
Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf
Marieddy RossettoEinstudierung
Adam FischerDirigent
Joseph Haydn
Die Schöpfung / Oratorium für Soli, Chor und Orchester Hob. XXI/2
  • Sternzeichen –
    Die Düsseldorfer Symphoniker im Konzert
  • 11:00 Konzertbeginn
    13:15 Jazz-Brunch
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf