Rachmaninow 2

Jürg Baur wäre 2018 hundert geworden - Düsseldorfs Doyen der Neuen Musik, der Heere von großartigen Komponisten ausgebildet hat und selbst zu den Meistgespielten der Republik zählt. Wir freuen uns aber auch auf zwei besondere Künstler und eine sehr spezielle Komponisten-Beziehung. Mit Yevgeny Sudbin begegnet uns einer jener Musiker-Musiker, einer der Pianisten, über die selbst die Kollegen nur mit Hochachtung sprechen. Und mit Aziz Shokhakimov ein immer noch jugendliches Naturereignis am Pult. Das Programm misst 59 Jahre des 20. Jahrhunderts aus: 1907 die Zweite von Rachmaninow, der Medtner für den bedeutendsten Komponisten seiner Zeit hielt. 1927 das zweite Klavierkonzert von Medtner, der Rachmaninow für den bedeutendsten Komponisten seiner Zeit hielt. 1966 dann Baurs Prolog, der gleich mit dem ersten Motiv ebenfalls nach Russland weist und Schostakowitsch zitiert.

Düsseldorfer Symphoniker
Yevgeny SudbinKlavier
Aziz ShokhakimovDirigent
Jürg Baur
Sinfonischer Prolog
Nikolai Medtner
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 c-Moll op. 50
Sergej Rachmaninow
Symphonie Nr. 2 e-Moll op. 27
  • Sternzeichen –
    Die Düsseldorfer Symphoniker im Konzert
  • 19:00 StarTalk
    20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf