Kirill Gerstein

Fr 13.12.19
So 15.12.19
Mo 16.12.19
Drei Werke, die kaum zwanzig Jahre trennen, zeigen drei gleichzeitige Welten: die ewige Sehnsucht nach dem alten Russland des Exilanten Rachmaninow, das amerikanische Hier und Jetzt des russischen Einwandererkindes Gershwin und der eigentümlich sture, bildhauerische Stolz des finnischen Nationalheiligtums Sibelius. Große Musiken, die eine Epoche des Aufbruchs rahmen.
Düsseldorfer Symphoniker
Kirill GersteinKlavier
Jesko SirvendDirigent
George Gershwin
Rhapsody in Blue
Sergej Rachmaninow
Rhapsodie über ein Thema von Paganini op. 43 für Klavier und Orchester
Jean Sibelius
Symphonie Nr. 5 Es-Dur op. 82
Die Veranstaltung liegen leider in der Vergangenheit und kann nicht mehr gebucht werden. Verpassen Sie ab jetzt nie wieder ein Konzert: Zu unseren Abonnements geht es hier entlang.
Jetzt entdecken