© Felix Broede

Brahms

Die Düsseldorfer Symphoniker mit Isabelle Faust & Olari Elts

Musik entstammt der Natur. Und sie ist wie Natur: Inspiration und Herausforderung, Trost und Täuschung, Schönheit und Magie. Für Wagners Siegfried stellen Wald und Vogelgesang die Weichen seines Weges. Brahms‘ Violinkonzert atmet die Alpenluft, in der es entstanden ist, so majestätisch wie zerbrechlich. Im Märchen vom holzgeschnitzten Prinzen wird der Wald zum Wandelwesen, das sein bizarres Spiel mit den Liebenden treibt: Es prüft und spottet, tröstet und versöhnt. Und am Ende macht Bartók die Musik so naturnah, wie es nur geht: Das Werk schließt mit einer sehnsüchtigen Melodie auf dem Waldhorn. Das Brahms übrigens besonders liebte.
Düsseldorfer Symphoniker
Isabelle FaustVioline
Olari EltsDirigent
Richard Wagner
Waldweben (Siegfried)
Johannes Brahms
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
Jean Sibelius
Lemminkäinens Rückkehr op. 22/4
Béla Bartók
Suite aus "Der holzgeschnitzte Prinz"

Gefördert durch die Freunde und Förderer der Tonhalle Düsseldorf

Tickets
  • Sternzeichen –
    Die Düsseldorfer Symphoniker im Konzert
  • 20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH