© Tonhalle Düsseldorf /Foto Susanne Diesner

Return of the Moon

Alexej Gerassimez & Chorwerk Ruhr

Fr 7.6.24
Schlagzeuger und Komponist Alexej Gerassimez, unser Artist in Residence dieser Saison, hat eine große Affinität zum Chor, die tief in seiner Persönlichkeit verwurzelt ist. In seiner eindringlichen
Komposition »Das Land« verbindet er – inspiriert von einem Text
Rainer Maria Rilkes – die menschliche Stimme als »Ursprung der Musik« und den Rhythmus als »Beginn der Zeit und des Seins«. Um existenzielle Fragen von Tod und Wiedergeburt kreist auch »Return of the Moon« des Südafrikaners Peter Klatzow. Das Stück erzählt von den engen Beziehungen südafrikanischer Ureinwohner zur
Natur, zum Mond, den Sternen, den Tieren und dem Feuer – und stellt die Frage, wie ein Volk, das Jahrtausende lang perfekt mit seiner Umgebung harmoniert hat, plötzlich von Neuankömmlingen
in seinem Gebiet praktisch ausgelöscht werden konnte.
Alexej GerassimezPercussion
Chorwerk Ruhr
Justin DoyleDirigent
Alexej Gerassimez
"Das Land" für Chor und Schlagzeug
Peter Klatzow
"Return of the Moon" für sechs Stimmen und Marimba
Rebecca Dale
Neues Werk für Chor und Percussion
Iannis Xenakis
Rebonds B für Schlagzeug

Chorsätze von Robert Schumann
Tickets
  • Supernova –
    Neue und neueste Musik
  • 20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH