Fixsterne

Konzerte zu den Festtagen

Menschenrechtskonzert

  • Mendelssohn-Saal

    Hinweis:
    Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

    Aktuelle Hinweise für Ihren Konzertbesuch

  • Düsseldorfer Symphoniker
    Fatma Said
    Sopran
    Katrin Wundsam
    Mezzosopran
    Maximilian Schmitt
    Tenor
    Thomas E. Bauer
    Bariton
    Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf
    Dennis Hansel-Dinar
    Einstudierung
    Adam Fischer
    Dirigent
    Wolfgang Amadeus Mozart
    Requiem d-Moll KV 626
    Gustav Mahler
    Des Antonius von Padua Fischpredigt (Des Knaben Wunderhorn)
  • Adam Fischer, die Düsseldorfer Symphoniker und Mozarts Requiem – eine besondere Verbindung. Sieben Jahre ist es her, dass Fischer mit diesem Werk sein Debut mit den DüSy gab. Es war ein Gedenkkonzert für die in der Zeit der NS-Herrschaft verfolgten Sinti und Roma. Ein starkes Statement des Dirigenten, der Musik und politisches Engagement so glaubwürdig zu verknüpfen weiß. Und der Beginn seiner so fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Orchester. Nun also wieder das Requiem, diesmal aus Anlass die Verleihung jenes Preises, den Adam Fischer zwei Jahre später – dann schon als Principal Conductor der Symphoniker – an der Tonhalle initiierte. Der von den Freunden und Förderern gestiftete Preis geht an eine Person oder Organisation, die sich besonders für die Menschenrechte einsetzt. Ganz gleich, wer diesmal geehrt wird: Mozarts Totenmesse ist ein denkbar würdiger Rahmen für die festliche Verleihung.

    Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

DIE VERANSTALTUNGEN DIESER REIHE