Schönes Wochenende

Festival für modernes Hören

Who am I?

  • Who am I?

    Rotunde/Foyer

  • Poetry Slam mit Improvisationen und Werken für Violine

    Prolog zu "Four Women from Shakespeare" um 21:00 Uhr

    Noëlle-Anne Darbellay
    Violine & Stimme
    Josefine Berkholz
    poetry slam artist
    Schülerinnen und Schüler des Marie-Curie-Gymnasiums Düsseldorf
    Klanginstallationen
    Jean-Luc Darbellay
    Incident Room für rezitierende Geigerin
    Iannis Xenakis
    Mikka
    Iannis Xenakis
    Mikka S
    Georges Aperghis
    I.X. - Hommage an Iannis Xenakis für Violine solo
    Jürg Wyttenbach
    Harmonie mit schräger Dämpfung
    Roger Tessier
    Echo ex-Echo V für Violine solo
    Jean-Luc Darbellay
    Oben ist unten
  • Gedichte? Heutzutage kaum noch der Rede wert. Stattdessen sind Poetry Slamer in aller Munde. Unter ihnen Slampoetin Josefine Berkholz aus Berlin. Zu ihr in die Lehre sind Schüler*innen der Klassenstufe 11 des Marie-Curie-Gymnasiums gegangen. Ihre selbst kreierten Verse zum Thema "Who am I" können sich sehen - oder vielmehr hören lassen. Dafür sorgt die Geigerin Noelle-Anne Darbellay, die zu ihrem virtuosen Violinspiel singt und rezitiert - eine Idealbesetzung! Als Komponist konnte sie ihren Vater, Jean-Luc Darbellay, gewinnen, der das Mash-up der Worte in ein Konglomerat aus Klängen gefasst hat. Der Uraufführung an die Seite stellt Noelle-Anne Darbellay weitere Kompositionen für Violine Solo sowie Stücke für singende bzw. rezitierende Geigerin von Xenakis, Aperghis, Wyttenbach und Tessier.

    Vst.:

STARKE MOMENTE

  • Starke Momente

  • Erleben Sie hier die stärksten Momente unserer Konzerte.

    Auf Klick öffnet sich eine Diaschau, in der die stärksten Momente festgehalten sind.

DIE VERANSTALTUNGEN DIESER REIHE