Sternzeichen

Die Düsseldorfer Symphoniker im Konzert

Mendelssohn 5

  • Mendelssohn 5

    Mendelssohn-Saal

    Hinweis:
    Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

  • Bitte beachten Sie bitte die Programmänderung!

    Düsseldorfer Symphoniker
    Kit Armstrong
    Klavier
    Alpesh Chauhan
    Dirigent
    Felix Mendelssohn Bartholdy
    Ouverture "Die Hebriden" op. 26
    Wolfgang Amadeus Mozart
    Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491
    Igor Strawinsky
    Concerto Es-Dur «Dumbarton Oaks»
    Felix Mendelssohn Bartholdy
    Symphonie Nr. 5 D-Dur op. 107 "Reformation"

    Zusatzveranstaltung

    Abgesagt: Jazz Brunch

    Mit:
    Winfried Slütters
    Piano
  • Kurz erst konfirmiert und voll auf Bach fixiert: Als er mit 20 seine Zweite schrieb, die später seine Fünfte wurde, war der assimilierte Jude Felix Mendelssohn tief in die Sphäre des Protestantismus eingetaucht. Die Symphonie kulminiert in einer gigantischen Choralbearbeitung von „Ein‘ feste Burg…“ – eine Verneigung vor Gott und vor Bachs Kunst der Polyphonie. Als ein gegen alle Widerstände gewappnetes und wappnendes Rüstzeug erscheint Bachs Kontrapunkt auch in Strawinskys Concerto „Dumbarton Oaks“. Es entstand in schwerer Zeit, als Strawinskys Tochter Ludmilla im Sterben lag. Bach gab ihm Kraft – und floss direkt in die Musik, die ein kunstsinniges Paar zu seinem 30. Hochzeitstag bei ihm bestellt hatte.

    Vst.: Tonhalle Düsseldorf

DIE VERANSTALTUNGEN DIESER REIHE